Oft werden wir auf Veranstaltungen oder Messen gefragt, wo wir denn unser Crafty-Halsband mit den schönen Pünktchen her haben. Das haben wir natürlich selbst gemacht. Wie einfach das geht? Wir zeigen es euch.Dein Bloglogo auf einem Halsband für Events? Unsere Anleitung auf craftyneighboursclub.comFür unseren Blog sind wir oft unterwegs und treffen andere Menschen. Viele andere Menschen! Um seinem Gegenüber in Erinnerung zu bleiben, werden auf Veranstaltungen oft Namensbänder, sogenannte „Lanyards“, verteilt. Das ist wirklich praktisch, denn so kann man im Gespräch charmant auf das Schild schielen und den Gegenüber gleich mit Namen ansprechen.
Ihr könnt euch vorstellen, nach mehreren Veranstaltungen kommt ein ganz schön großer Vorrat an Bändern zusammen. Aber so viele Bänder braucht kein Mensch!

So kam uns vor einiger Zeit die Idee, ein eigenes Halsband zu entwerfen, quasi als eine Art „Visitenkarte“ für unseren Blog, die wir immer wieder benutzen können. Deshalb haben wir kurzerhand ein Crafty-Halsband kreiert und es farblich auf uns abgestimmt. Und tatsächlich wurden wir jetzt schon ein paar Mal gefragt, ob wir nicht zeigen können, wie man sich so ein Halsband näht. Klaro!

Unsere Idee ist wirklich easy peasy und wenn ihr Lust habt, dann bastelt euch doch einfach auch so ein hübsches, individuelles Band.
Das passt übrigens auch toll für Kindergeburstage, zum Beispiel mit dem Namen der Kinder am Band, für ein Geocaching, oder zum Aufhängen der Taschenlampe für eine Nachtwanderung. Generell ist die Technik toll, um Bilder oder Schrift auf helle Untergrundstoffe zu bringen. So kann man auch ein hübsches Fotokissen entwerfen.

Logo Halsband – unsere Anleitung

Es gibt mehrere Möglichkeiten, so ein Band zu gestalten. Die Näherinnen unter euch können sich das Band komplett selber nähen. Alternativ funtkioniert unsere Idee auch super mit einem weißen Halsband, an dem bereits ein Karabiner angebracht ist. Dann braucht ihr wirklich nur 20 Minuten für das DIY und einen Tintenstrahldrucker!

Material für das Halsband

Transferpapier* zum Aufbügeln für helle Stoffe (*Amazon Partnerlink)
einen Drucker, der mit ganz normalen Tintenpatronen funktioniert
weißes Band bis 2,5 cm Breite aus Baumwolle/ oder Ripsband (alternativ ein fertiges Lanyard*)
Schere
Nadel, Faden und Tüddelkram zum Verzieren

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wählt euch am Rechner euer Logo aus und verkleinert es so, dass es auf euer Schlüsselband passt. Bei uns ist die Bandbreite 2,5 cm. Vor dem Drucken kommt ein wichtiger Arbeitsschritt! Das Logo muss spiegelverkehrt ausgedruckt werden. Da Transferpapier ganz schön teuer ist, macht unbedingt einen Probedruck!

wie du dein eigens Logo auf ein Halsband überträgst? Wir zeigen es dir auf craftyneighboursclub.comDann legt ihr das Transferpapier in den Drucker und druckt euch euer Logo aus. Wir haben das gesamte Band bedruckt, aber natürlich kann man sich auch für kleinere Muster entscheiden.
Nach dem Drucken wird das Transferpapier zugeschnitten. Da wir unseren Schriftzug auf dem Band haben wollten, haben wir hier ganz genau abgemessen und dann das Papier mit einem Cutter zugeschnitten.Wie du Dein eigenes Bloggerhalsband herstellst, zeigen wir mi craftyneighboursclubDie fertigen Transferpapierstreifen werden nun nach Anleitung auf das Band gebügelt. Am Besten bügelt man ohne Dampf, aber mit ordentlich Druck. Deshalb eignen sich auch Baumwollstoffe besser.Wie du ein eigenes Bloggerhalsband herstellst, zeigen wir mi craftyneighboursclubSolltet ihr das Band komplett selber nähen, denkt daran, die Logos in der Tragerichtung aufzubügeln! Bei bereits fertigen Bändern ergibt sich das von selbst.Wie du Dein eigenes Bloggerhalsband herstellst, zeigen wir im craftyneighboursclubAuf unserem Bild, könnt ihr gut erkennen, was wir meinen. Die Schrift sollte immer und auf beiden Seiten lesbar sein.
Wenn das Logo auf den Stoff übertragen ist, wird das Transferpapier vorsichtig entfernt.

Die Nähmaschinen-Version

Nun näht ihr mit einem einfachen Geradstich, mittig, den Karabiner ein und verschliesst oben euer Band. Besonders schön sieht es aus, wenn über dem Karabiner noch eine kleine Verzierung angebracht wird, z.B. eine Schleife, oder Blüte.

Ein Schlüsselband mit deinem Blogloge kannst du schnell selber herstellen. Die Anleitung gibt es auf Craftyneighboursclub.com

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir euch zu einem neuen Bastelprojekt verleiten konnten. Erzählt uns doch in den Kommentaren, wie ihr diese Idee findet und ob ihr auch ein eigenes Namensband für eure Schilder habt.

Weitere schöne Ideen findest du hier:
Ein Kameraband, passend zum Outfit
Stoffe individuell bestempeln
Ein Notizblock als Visitenkarte

 

Wir schicken unsere Idee heute zu Katrin und ihrem Blog Soulsister meets Friends. Dort gibt es immer Sonntags tolle Beiträge anderer Blogger zu lesen, schaut mal vorbei. Und schaut mal beim kreativen Dienstag vorbei.

Habt einen schönen Tag!
Liebe Grüße,

Evi und Jule

 

Wenn du unseren Blog magst, dann kannst du ihn per Newsletter oder bei Bloglovin abonnieren und uns auf Facebook oder Instagram folgen. Ganz einfach rechts in der Seitenleiste.

11 comments on “Stylisches Halsband – für Blogevents und Messen”

  1. Das ist ja ne klasse Idee, ihr Lieben! Das muss ich doch fast für die h+h mal ausprobieren! Sehen wir uns dort? Ich würd mich freuen!

    Liebe Grüße,
    Katja

  2. Ihr beiden Craftys,
    Sehr hübsch geworden! Mit Transferpapier habe ich noch nie gearbeitet. Werde mich mal versuchen. Schöne Idee. Liebe Grüße, Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.