Ach, waren das schöne März-Ferien hier in Hamburg! Die Zeit, gemeinsam mit den Kindern und mal ganz ohne Termindruck, genießen wir alle gleichermaßen. Allerdings muss die Bande auch täglich verpflegt werden, denn während der Schulzeit essen die Kinder mittags ausser Haus. Wir haben euch heute ein tolles Gericht mitgebracht, dass im Handumdrehen fertig ist und der ganzen Familie schmeckt, One Pan Tortelloni mit Ofengemüse!Frische Tortelloni mit Ofengemüse im Handumdrehen auf craftyneighboursclub.comUnsere Kinder lieben jede Art Pasta und könnten sie auch gut und gerne täglich essen. Kommt euch das bekannt vor?

Vor allem gefüllte Pasta steht ganz oben auf der Liste. Zweimal im Jahr gibt es bei uns sogar selbstgemachte Maultaschen, wenn die Oma aus dem Schwabenländle zu Besuch kommt. Leider fehlt uns dafür jegliche Geduld und das nötige Geschick. Gefüllte Pasta lassen wir lieber von jemandem herstellen, der das richtig gut kann.

Pasta Classica von Hilcona

Deshalb haben wir die neue Hilcona Pasta Classica getestet und der Familie serviert. Hilcona bietet eine feine Auswahl an über 30 verschiedenen Pastasorten direkt aus dem Kühlregal. Die kommen ganz ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe aus und lassen sich in wenigen Minuten ganz einfach zubereiten. Unser Favorit sind die Tortelloni „Ricotta e Spinaci“ mit Pinienkernen, einem hauchdünnen Pastateig und einer raffinierten Füllung.Frische Tortelloni von Hilcona auf craftyneighboursclub.comFür die Zubereitung benötigt man nur eine Pfanne, ein halbes Glas Wasser, Olivenöl und Salz. In der Flüssigkeit dampft die Pasta gar, alle weiteren Zutaten kommen direkt dazu. Da wir ja große Gemüsefans sind, haben wir selbstgemachtes Grillgemüse und karamellisierte Ofentomaten in die Pfanne gegeben und kurz mitgedünstet.

Das Tolle daran ist, diese beiden Gemüsevariationen lassen sich super auf Vorrat herstellen. In Gläser gefüllt  halten sie sich einige Wochen im Kühlschrank. So hat man in wenigen Minuten ein feines Mittagessen auf dem Tisch. Wir haben in den Ferien diese One Pan Tortelloni mit Ofengemüse des öfteren genossen.Pasta Classica von Hilcona, lässt sich einfach als One Pan Tortelloni mit Ofengemüse zubereiten, Rezepttip auf craftyneighboursclub.com

Feines Ofengemüse

Die Ofengemüse bereiten wir meist am Wochenende vor, so haben wir unter der Woche einen schönen Vorrat. Dafür werden verschiedene Gemüse in Scheiben geschnitten und mit Rosmarin, Lorbeer, Pfeffer und Meersalz vermengt.

Zutaten für 2 kleine Gläser Ofengemüse
1 mittlere Zucchini
2 Handvoll Champignons
1 gelbe Paprika
2 Lorbeerblätter
2-3 Zweige Rosmarin
Schale und Saft einer Bio-Zitrone
Schale einer Bio-Orange
feines Olivenöl, dass man erhitzen kann!
Meersalz und Pfeffer nach Geschmack

Wir haben Champignons, Zucchini und gelbe Paprika genommen. Das Ganze wird dann mit feinem Olivenöl, Zitronensaft und der Schale einer abgeriebenen Bio-Orange vermengt. Bei 170 Grad darf es dann in einer Auflaufform im Ofen etwa 70 Minuten rösten. Je nach Ofen müsst ihr etwas mehr oder weniger Zeit planen. Schaut einfach, wie geröstet ihr euer Gemüse mögt.Feines Ofengemüse im Handumdrehen auf craftyneighboursclub.com

Wenn das Gemüse die richtige Farbe hat und fein duftet, wird es aus dem Ofen direkt in sterile Gläser gefüllt. Wenn die Bratflüssigkeit nicht ganz ausreicht das Gemüse zu bedecken, giesst noch etwas Öl auf. Luftdicht verschlossen, hält sich das Gemüse etwa 2 Wochen im Kühlschrank.

Karamellisierte Tomaten

Diese Rezeptidee haben wir wir von der wunderbaren Fee und seit wir es kennen, können wir gar nicht mehr darauf verzichten. Mit kleinen Datteltomaten und etwas Zitronenaroma schmeckt es uns am besten.

Zutaten für 2 kleine Gläser Ofentomaten
500 g Minitomaten
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 TL Ahornsirup
2 TL groberes Meersalz
Abrieb einer Bio-Zitrone
3 EL Balsamico
2 EL gutes Olivenöl, dass erhitzt werden kann!
Pfeffer, Rosmarin und Lorbeer

Dafür werden die Tomaten halbiert und mit den fein gewürfelten Schalotten, 1 zerdrückten Knoblauchzehe, Zitronenabrieb, Rosmarin und Meersalz in eine Sauce aus Balsamico, Olivenöl und Ahornsirup gegeben. Das Ganze verschwindet dann, gemeinsam mit dem Ofengemüse für etwa 70 Minuten im Ofen bei 170 Grad. Ofentomaten halten sich im Glas einige Wochen, toll als Vorrat für Pastasaucen. Rezept auf craftyneighboursclub.comWir füllen die fertige Mischung dann auch gerne in kleine Gläser ab und haben so eine feine Zugabe zu unserer Pasta.

One Pan Tortelloni mit Ofengemüse – Soulfood für die ganze Familie

Für unser Pastagericht, haben wir ein halbes Glas Wasser in eine Pfanne gegossen und die Tortelloni „Ricotta e Spinaci“ hineingeben. Bei mittlerer Hitze darf die Pasta, unter Rühren, leicht köcheln, bis das Wasser verdunstet ist.

Löffelweise haben wir dann das Ofengemüse und die Tomaten hinzugegeben und mitgedünstet. Zum Schluss kommen ein paar geröstete Pininenkerne und geschnittenes Basilikum in die Pfanne. Et Voila! Fertig ist unser Soulfood Gericht.

feines Ofengemüse und Pasta von Hilcona

Erzählt uns doch mal, was euer Lieblings-Pasta-Gericht ist? Wir sind ganz gespannt.

Hier findet ihr weitere schöne Rezeptideen, die zu unserem Pastagericht passen und fix bereitet sind:
Selbstgebackenes Buttermilchbrot mit Sonnenblumenkernen – Creme
Rote Grütze aus Gartenbeeren
Schoko-Chia-Pudding für kleine Gärtner

Wir schicken unsere One Pan Tortelloni mit Ofengemüse heute zum #Sonntagsglück von  Soulsister meets Friends. Dort gibt es immer Sonntags tolle Beiträge anderer Blogger zu lesen, schaut mal vorbei.

Habt es schön!
Liebe Grüße,

Evi und Jule

*Wir bedanken uns ganz herzlich bei Hilcona, dass wir die Pasta Classica testen durften und jetzt eine neue Lieblingssorte gefunden haben.

Wenn du unseren Blog magst, dann kannst du ihn per Newsletter oder bei Bloglovin abonnieren und uns auf Facebook oder Instagram folgen. Ganz einfach rechts in der Seitenleiste.

16 comments on “Soul Food für alle – One Pan Tortelloni mit Ofengemüse ❤ {Werbung}”

  1. OMG, sieht das GUT aus!
    Dieses Gericht wäre der perfekte Begleiter bei unserem nächsten Treffen und am liebsten würde ich gleich eine Grossbestellung aufgeben. Durch das tolle und schnelle Rezept, ist es aber auch für mich schnell umsetzbar und wird garantiert bald nachgekocht.
    Da Ofengemüse zu meinen absoluten Lieblingen gehört, ich es aber noch nie eingelegt habe, bin ich Euch echt dankbar für diese tolle Idee.
    Liebe Grüße von der Küste und bis hoffentlich ganz bald,
    Snjezie

    • Ach liebe Snjezie, Gemüse geht immer, nicht? Wir haben lange nach einem schönen Rezept gesucht, das frisch genug daher kommt und den Kindern schmeckt. Das kommt auf unsere „Mädels-Wochenend-Liste“ Dicken Drücker zu dir

  2. HuHu Ihr Lieben,
    besser spät als gar nicht. Danke für die tolle Anregung mit dem Ofengemüse in Gläsern und den karamellisierten Tomaten. Das ist was für mich und die Tortelloni etwas für Andreas. Muss mir dann für ihn nur eine andere „Soße“ einfallen lassen 🙂 Hoffe, dass ich diese Firma auch bei Rewe finde, bis jetzt sind sie mir dort nicht ins Auge gefallen….würde ja auch weh tun 🙂
    Liebe Grüße, Angelika

    • Liebste Angelika, wir übernehmen die Pasta für Andreas und bummeln dann noch eine Runde durch einen wunderschönen Laden. Bestimmt finden wir das perfekte Geschirr für unser gemeinsames Lunch. Herzliche Grüße zu euch!

  3. Moin, ihr Süßen! Die gefüllten Tortelloni von Hilcona gehörten schon immer zu meiner Lieblingspasta. Für mich sind das die besten unter den fertigen Nudeln. Könnte ich eigentlich auch mal wieder essen 😉
    Habt ne schöne Woche. Ganze liebe Grüße, Beate

  4. Zum Glück war ich gerade frühstücken und im Kofferraum, auf dem Weg nach Hamburg, steht ein großer Topf mit Bolognese ;-). Da ich meinen Mann jeden Tag mit Essen versorgen darf, kommt Euer Rezept genau richtig! Die Tips, dass Ofengemüse und die Tomaten in Gläser zu füllen, sind Gold wert! Vielen Dank dafür! Viele Grüße Wiebke

  5. Na herzlichen dank…jetzt habe ich Hunger auf Tortelloni und kein Laden hat auf…grrr. Aber das ist eine so tolle Idee mit der One Pot Pasta…ich finde alles was schnell geht, lecker ist und so gut aussieht toll. LG Miri

  6. Ich bekomme Hunger;) Das Rezept wird auf jeden Fall getestet! Als Berufstätige Mama bin ich immer dankbar für schnelle Gerichte! Die Tortellini stehen schon auf der Einkaufsliste

    Lg Dési

  7. Liebe Evi, liebe Jule,

    ich sollte am frühen Morgen nicht eure tollen Beiträge lesen. Jetzt habe ich um 8:00 Uhr schon Riesenappetit auf Pasta. Die Hilcona Pasta sieht ja phantastisch aus – die kommt beim nächsten Einkauf auf jeden Fall mit zu mir nach Hause, danke für den Tipp!

    Ganz liebe grüße,
    Renaade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.