Jetzt im Frühling können wir es kaum erwarten,  mit der Gartenarbeit zu beginnen. Und selbst, wenn es draussen manchmal noch recht ungemütlich ist, gibt es schon so viel zu planen. Wir überlegen schon, welches Gemüse wir dieses Jahr pflanzen möchten und welche Blumen uns gefallen. Heute haben wir eine einfache und praktische Anleitung für kleine Saattöpfe für euch, damit ihr schon jetzt gut vorbereitet seit……
kleine Saattoepfe-Diy

Der 21. März markiert den Frühlingsanfang. Ab jetzt werden die Tage wieder länger hell sein und die Natur beginnt ihren Neuanfang. Schon jetzt müssen wir überlegen, welches Gemüse wir dieses Jahr anpflanzen wollen. Oder vielleicht aromatische Kräuter und hübsche Blumen ……..? Ganz besonders praktisch sind dafür kleine Saattöpfe für die Anzucht, in denen wir die Pflanzen vorziehen können.
Aussaattopf AnleitungWir haben uns dafür einen richtig schönen Sonnentag ausgesucht. Davon gibt es im Moment tatsächlich ja immer mal wieder einen. Während wir die Saattöpfe gewickelt haben, schien uns die Sonne ins Gesicht und überall war der Frühling zu hören.Pflanztopf aus Zeitungspapier

Hier unser Upcycling-Tipp

Für die Saatköpfchen braucht ihr nichts weiter als

  • Zeitungspapier
  • eine Holzrolle (wir haben unsere Teigrolle genommen)
  • Erde und Samen
    Anleitung Pflanztopf
    Nehmt euch ein Stück Zeitungspapier und faltet es an einer Längsseite ca. 1/3 um, so dass eine schöne Kante entsteht. Dann rollt ihr es um die Holzrolle und knickt die Enden für den Boden dabei ein. Schon ist das Saattöpfchen fertig. Nun könnt ihr es mit Erde befüllen und die gewünschten Blumen- oder Gemüsesamen einstreuen.Paper potterDiese Paperpotter sind auch sehr praktisch zum Herstellen der kleinen Pflanztöpfe. Wir haben sie hier gefunden.

Schnur für PflanztopfWenn ihr diese Samentütchen nehmt, könnt ihr sogar ein kleines Frühlingspaket basteln und zusammen verschenken.
Ach, wir freuen uns schon so sehr auf die schöne Gartenzeit und sind gespannt, ob all unsere eingesäten Pflänzchen dann auch wachsen werden. Bis dahin dürfen sie ganz warm und geborgen im Haus bleiben und nach den “Eisheiligen” in die große weite Gartenwelt hinaus. Die Saattöpfe können dann, so wie sie sind, in die Erde gesetzt werden. Bild PflanztopfWie sieht denn eure Gartenplanung für dieses Jahr aus? Habt ihr euch schon überlegt, ein paar Zuchinis oder Tomaten für den Balkon oder Garten anzulegen? Wir werden dieses Jahr auf jeden Fall unsere Hochbeete bepflanzen und freuen uns schon auf das leckere Gemüse. Denn da wissen wir auf jeden Fall, dass es unbelastet und echt regional ist.Pflanztopf ZeitungspapierWir wünschen euch noch viele sonnige Tage im Garten oder auf dem Balkon. Wir werden jetzt mal weiterbuddeln und schnippseln.

Wir wünschen euch  einen kreativen Dienstag.

Jule und Evi

Hier und hier findet ihr uns und noch viele weitere Ideen .

12 comments on “DIY für kleine Saattöpfe”

  1. Süße Idee …
    Besonders schön natürlich durch das tolle Zeitungspapier …
    Da wird glaube ich ein Besuch im Zeitungsladen am Hbf fällig 🙂

    Herzliche Grüße
    Jutta

  2. Huhu, Ihr Crafties!
    Wie wunderbar! Ich züchte gerade in Eierkartons vor. Im Beet muss erst die Erde ausgetauscht werden (voll Schnecken-Eiern…)
    Knutscha von “nebenan”
    Steffi

    • Oh Steffi, das mit den Schnecken ist eine schlimme Sache.
      Wieviele Blumen und Zuchinis haben die mir schon weggefuttert.
      Die blöden Vielfraße. Wir brauchen dringend eine Lösung!!
      Liebe Grüße aus dem Garten
      Evi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.