Damit ihr ab jetzt auch Einmachprofis werdet, haben wir unsere besten Tips für Erdbeermarmelade zusammengetragen.

Die besten Tipps für Erdbeermarmelade, einkochen und lagern I craftyneighboursclub.com

Die besten Tipps für Erdbeermarmelade

Seit Tagen blubbert es im Kochtopf und das Haus duftet nach köstlicher Erdbeermarmelade. Hier im Norden haben wir meist genau 4 Wochen Erdbeersaison und da heißt es jeden Tag auf´s Feld zum Pflücken! Schließlich brauchen wir einen ordentlichen Marmeladenvorrat.

Als wir neulich beim Tee mit ein paar Freundinnen über die besten Tipps für Erdbeermarmelade plauderten, kam uns die Idee zu diesem Beitrag. Jeder hat ja so seinen Geheimtip wie die Marmelade besonders gut gelingt. Umso schöner ist es, wenn man diese Tricks und Tipps teilen kann; perfekt um in die Einmachsaison zu starten.

Vielleicht habt ihr ja auch noch eine Idee die hier nicht steht, dann schreibt sie uns gerne in die Kommentare. Aber erst einmal kommt hier das Rezept für unsere absolute Lieblingsmarmelade.erdbeermarmelade 2

Erdbeermarmelade mit Tonkabohne und Vanille

1 Kg Bio-Erdbeeren
1 Pkg Gelierzucker 1:2
Saft von einer Bio-Limette
1 Msp Vanillepulver
1/4 geriebene Tonkabohne

Was braucht eine gute ErdbeermarmeladeTip 1 – Welcher Zucker?

Wir nehmen gerne Bio-Gelierzucker, da er unserer Erdbeermamelade eine gute Festigkeit gibt. Auf 1000 Gramm Frucht geben wir 500 Gramm Gelierzucker. Für Erdbeeren eignet sich das Verhältnis sehr gut. Bei sehr süßen Früchten kann man auch im Verhältnis 1:3 einkochen. Ihr fragt jetzt was dann mit der Haltbarkeit ist? Das steht in Tip Nummer 6!Gelierprobe

Tip 2 – Die Konsistenz

Uns schmeckt die Marmelade am Besten, wenn sie sehr fein ist. Dafür geben wir alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer und pürieren sie. Das hat auch den Vorteil, dass die Marmelade beim darauffolgenden Kochen nicht so schnell anbrennt, da sie sich leichter im Topf rühren lässt. Durch das Mixen benötigen wir dann auch nur etwa drei Minuten Einkochzeit.

erdbeermarmelade 5Tip 3 – Gewürze und Aromen

Nichts geht über den lieblichen Geschmack von Vanille und Tonkabohne in unserer Erdbeermarmelade. Für Aprikosenkonfitüre schwören wir auf Lavendel und Rosmarin. Versucht es mal, denn diese Aromen verstärken den feinen Fruchtgeschmack.

erdbeermarmelade gelierprobeTip 4 – Das Einkochen

Wir erhitzen unsere Marmelade langsam und lassen sie dann drei Minuten ordentlich sprudelnd kochen. Wichtig dabei ist, dass ständig gerührt wird. Denn nichts ist schlimmer als angebrannte Marmelade. Den Schaum schöpfen wir nicht ab. Nach der Gelierprobe wird der Topf von Herd genommen und die Marmelade noch einmal gut umgerührt. Meist ist der Schaum dann komplett verschwunden. Wichtig ist, auch nur in kleinen Mengen einzukochen und dafür dann lieber öfter. Nur so bekommt man eine sehr gute Marmeladenqualität.

Tips zum Marmelade einkochen GlaeserTip 5 – Das perfekte Marmeladenglas

Wir heben gerne schöne Gläser auf und kaufen dann nur neue, passende Deckel. Um sowohl Glas als auch Deckel steril zu bekommen, werden sie sehr gut gereinigt. Die noch feuchten Gläser kommen für mindestens 10 Minuten bei 100 Grad in den Backofen. Damit die Marmelade gut haltbar wird, werden unsere Gläser immer randvoll eingefüllt und sofort verschlossen. Um ein Vakuum zu erzielen, stellen wir die heißen Gläser kopfüber auf ein feuchtes Geschirrtuch. So verschließt sich das Glas luftdicht mit dem Deckel. Nach dem Abkühlen kann es dann wieder umgedreht werden.

erdbeermarmelade selbstgemachtTip 6 – Haltbarkeit

Kennt ihr das? Die perfekteste Marmelade wird nach ein paar Monaten unansehnlich grau. Meist ändert es ja nicht den hervorragenden Geschmack, aber das Auge isst schliesslich mit. Unser Tipps für Erdbeermarmelade: friert die Gläser nach dem Abkühlen ein. Durch den Zuckergehalt in der Marmelade braucht man nicht zu befürchten, dass die Gläser kaputt gehen. Kurz vor dem Verzehr wird dann das Glas aufgetaut und die Marmelade behält so ihre schöne Farbe. Versucht es mal.

Tips zum Marmelade einkochenSo, nun aber ran an die Erdbeeren! Wir freuen uns schon auf unsere Nachmittagswaffeln nach dem Rezept der wunderbaren Hanna aka Fräulein Selbstgemacht, die wir mit ordentlich Erdbeermarmelade toppen werden! Und die restlichen Erdbeeren genießen wir nach diesem Rezept mit leckerer Schokolade.

Unsere Tipps für Erdbeermarmelade sind heute unser Sonntagsglück und wir verlinken unser Rezept noch schnell im Wochenglück von FrlOrdnung, bei Soulsistermeetsfriends und bei Miss Red Fox.

Habt einen gemütlichen und sonnigen Sonntag!

Herzliche Grüße

Evi und Jule

Wenn du unseren Blog magst, dann kannst du ihn per Newsletter oder bei Bloglovin abonnieren und uns auf Facebook oder Instagram folgen. Ganz einfach rechts in der Seitenleiste.

10 comments on “Unsere 6 besten Tipps für Erdbeermarmelade mit Geling-Garantie”

  1. Liebe Jule!
    Ich freue mich immer über deine leckere Marmelade, wenn du sie mir mitbringst, da sie nie zu süß ist! Jetzt kann ich auch mal loslegen !
    Ganz liebe Grüße, Anja
    PS: Stichwort: Pflaumenmarmelade- hoffe, dass du dieses “Geheimnis” auch weitergibst

  2. Hallo ihr zwei,
    dass mit der Marmelade einfrieren macht eine Kollegin von mir.
    Am Anfang konnte ich das gar nicht glauben …
    aber es stimmt. So behält die Erdbeermarmelade ihre schöne Farbe.

    Herzliche Grüße
    Jutta

  3. Hallo Mädels,

    von einer Bäuerin aus dem Dorf meiner Eltern bekamen
    wir letztes letztes Jahr den Tip, die Menge an
    Erdbeeren welches für ein Päckchen Gelierzucker
    benötigt wird, meistens ja ein Kilo einfach zu pürieren
    und dann einzufrieren. Wenn man dann Marmelade
    benötigt einfach auftauen lassen und ganz normal
    einkochen.
    Klappt wunderbar und es wird nichts mehr grau.
    Liebe Grüße Verena

  4. Den Tipp mit dem Einfrieren kenne ich noch gar nicht , leider hat mein Gefrierschrank gar keinen Platz mehr
    Viele Grüße von Birgit aus…

  5. Hallo Evi, hallo Jule,
    eure Marmelade sieht einfach lecker aus…
    Danke für die tollen Tips.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.