Folge uns auf Bloglovin
Alle Jahre wieder, wohnt dem ersten Advent ein ganz besondere Zauber inne. Die Tage davor sind mit emsigen Vorbereitungen gefüllt, der Adventskranz wird gefertigt, köstliche Vanillekipferl gebacken und das Heim weihnachtlich dekoriert. Umso schöner ist es, wenn dann alles bereit ist und die erste Kerze brennt. AdventskranzDie vergange Woche stand unter dem Motto “Adventskranz”. Ohne Tisch- und Türkranz geht bei uns gar nichts. Erinnert ihr euch noch an unsere Zapfenkränze, die unsere Tür schmückten? Ganz schnell ist dieser hier zu einem leuchtenden, glamourösen Türkranz geworden. Die Zapfen wurden mit frischem Grün umwickelt und haben goldene Kugeln bekommen.
Für unseren Esstisch haben wir einen schlichten grünen Kranz gebunden und als Dekoration die Kerzen weihnachtlich bestempelt. Wie das geht, haben wir euch hier schon einmal gezeigt. Kerzen verzierenAls besonderes Highlight durfte etwas Glitzer auf die Kerze, hier in Form eines Kiefernzapfens. Eine bestempelte Kerze ist übrigens das ganze Jahr über eine schöne Geschenkidee. Ob zum Geburtstag oder zur Taufe, es gibt so viele Anlässe um ein helles Licht zu verschenken.AdventskerzenUnser Tip: Natürlich könnt ihr Kerzen auch mit bemaltem Seidenpapier verschönern. Unsere Kinder haben immer tolle Ideen. Über solch eine Kerze freuen sich die Großeltern und Paten gewiss. Es gibt dafür auch Kerzen mit Batterien im Boden. Oftmals ist es zu schade, solch ein Kunstwerk anzuzünden.

Als schlichte Dekoration für den Flur, ist ein Adventslicht entstanden. Gemeinsam mit einem naturbelassenen Zapfenkranz, schmückt diese bestempelte Adventskerze unseren Eingangsbereich.Adventskerze Wie gut, dass wir jetzt alles fertig haben und schon heute die erste Kerze anzünden können. Der Adventskranz hat eine grosse Bedeutung in unseren Familien und jedes Jahr sitzen wir  gemeinsam am Tisch und geniessen diesen zauberhaften Moment.

Und auch die selbstgebackenen Kekse stehen bereit und es duftet nach Vanille und Kakao.
Wir haben euch das Rezept für köstliche Vanillekipferl mitgebracht.
Vanillekipferl                                                                         Für das Rezept braucht ihr:
560 g Mehl

160 g Zucker

1 Vanilleschote

400 g Butter/Margarine

200 g gem. Haselnüsse

eine Prise Salz

Cookies in a boxMehl, Zucker, Vanillemark und Haselnüsse vermengen und dann mit der Butter/Margerine verkneten. Den Teig zu Rollen zu ca. 4 cm dicken Rollen formen und mind. 1 Stunde kalt stellen. Dann schneidet ihr ca. 1 cm dicke Scheiben ab und formt sie zu Kipferln. In dem vorgeheizten Ofen (175 Grad) brauchen sie ca. 15 Min. Nun mit Puderzucker bestäuben und auskühlen lassen. Ergibt eine Menge von 100 Keksen. Ihr könnt die Menge aber leicht halbieren. So richtig lecker werden sie nach ein paar Tagen, wenn sie mürbe auf der Zunge zerschmelzen.VanillekipferlVanillekipferl und AdventskranzWir wünschen euch einen gemütlichen und entspannten ersten Advent. Geniesst die Zeit und freut euch auf die kommenden Wochen.

Herzliche Grüsse, euer
Crafty Neighbours Club

 

6 comments on “Von Adventskranz & Vanillekipferln”

  1. Was eine spannende Idee mit dem Glas. SO werde ich auch in diesem Jahr zwei besonderen Menschen meine Kekse schenken. Eine andere Geschenk-Verpackung für Kekse und Plätzchen zeige ich in denn nächsten Tagen auf dem Blog – eine bei der die Kinder herrlich mitmachen können und die in abgewandelter Form sogar etwas für Nicht-Basteler ist….

    Liebste Grüße
    JesSi Ca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.